Zum Inhalt springen

Berufstätig UND/oder gesunde Ernährung?

Lässt sich Berufstätigkeit und die Zubereitung von ausgewogenen, frischen Mahlzeiten vereinbaren?

Glaubt man der Werbung und den Angeboten in den Supermärkten, ist es doch so einfach, morgens einen Joghurt mit integriertem Müsli oder ein bereits beschmiertes Knäckebrot aufzureißen. Für die Hauptmahlzeit locken eine immense Vielfalt an Fertiggerichten in der Kühlung, im Regal oder der Tiefkühltruhe. Zuhause schnell aufgerissen, in den Ofen, die Pfanne oder Mikrowelle geschoben, schon steht ein warmes Essen auf dem Tisch. Und als Imbiss kann man mittlerweile schon auf fertig geschnippelte Salate und Früchte zurückgreifen. Was bleibt am Abend? Ein riesiger Verpackungsberg, ein Loch im Portemonnaie und ein schlechtes Gewissen sich und der Familie gegenüber, auf Convenience Produkte zurückgegriffen zu haben.

Der Vortrag möchte Ihnen Mut machen, auch im Berufsalltag frische Mahlzeiten auf den Tisch zu bringen, ohne dafür Stunden am Herd stehen zu müssen. Mit dem Wissen, was zu einer ausgewogenen Ernährung gehört und einem guten Zeitmanagement können sie gleich loslegen, sich und Ihre Familie mit leckeren Rezepten zu verwöhnen.

„Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen.“
(Winston Churchill)

Referentin:
Anne Zähring

3. OG Raum 305

Termin:

21.11.2019    17:30 bis 19:30 Uhr

Preis:
20 EUR

Veranstaltungsort

Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft Heidekreis
Harburger Straße 2
29614 Soltau

Veranstalter

Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft Heidekreis
koostelle@heidekreis.de
05191 970612